post

Das Wehr wurde 1917 als Walzen-, Schützenwehr in Kombination unter der Bauleitung des Leipziger Architekten Wünschmann erbaut. Der Name „Palmengartenwehr“ kam durch die nachbarschaftliche Lage zum Palmengarten zustande.

Dieses technische Denkmal ist voll funktionstüchtig und dient der Steuerung des Wasserzulaufes der Weißen Elster. Das Objekt ist mit Granit verblendet und die aufgesetzten Gebäude besitzen Walmdächer, welche mit Ziegeln (rot) abgedeckt sind.

5.00 avg. rating (100% score) - 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.