post


In der Reglerkirche befindet sich ein extrem gut erhaltener alter Taufstein. Die konkrete Historie oder die ausführende Werkstatt ist für mich aktuell leider nicht nachvollziehbar.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

One thought on “Taufstein der Reglerkirche

  1. Aus „Die Reglerkirche in Erfurt und ihr Altar“ von Karl-Heinz Meißner (erschienen 1. Dezember 2011 / Seite 10)
    „Der Taufstein ist seiner Inschrift zufolge 1602 gestiftet worden und wurde 1605 aufgestellt.
    Er ist der zweite von drei verwandten Tauffünten, die im Lauf weniger Jahre für Erfurter Kirchen durch Bildhauer der Familie Friedemann geschaffen wurden.“

    Einer der besagten „verwandten Tauffünten“ steht in der Erfurter Kaufmännerkirche, wo die selbe Bildhauerfamilie auch die Kanzel und den Altar geschaffen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.