post


Der Dom ist hier in Wurzen eines der ältesten Sakralbauten Sachsens und ältester „Bauzeuge“ der Stadt. Er wurde im Jahre 1114 durch den Bischof Herwig von Meißen als „Marienkirche“ geweiht.
Der Dom durchlief im Laufe der Jahrhunderte viele Veränderungen: z.B. wurde er 1470 Opfer eines Brandes, wo nur die untere Umfassungsmauer und die Fundamente der Türme erhalten blieben. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde ein Teil des Doms wieder aufgebaut, wobei Bischof von Salhausen ihn im Jahre 1513 vollenden ließ. Die Hauben der Türme – im Stile des Barock – wurden nach dem 30-jährigen Krieg installiert.
Der Dom erhielt seine heutige Gestalt in den Jahren 1931 und 1932.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.