post

Ein Spontanurbex führte mich – in Begleitung – in die ehemalige VEB Galvanotechnik. Diese ist in Osten von Leipzig zu finden.

Diese Firma entwickelte und baute um 1920 erste Halbautomaten zum Zwecke der Vernicklung. 1933 entstanten hier die ersten Nickel-Chrom-Vollautomaten. Weitere interessante Verdienste sind die Entwicklungen des Eloxal-Verfahrens und die Einführung von Chrom-Schwefelsäure-Elektrolyten.

In der ehemaligen DDR entstand am Standort der Firma die VEB Galvanotechnik. Diese wurde 1970 dem Kombinat „VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke beigeordnet. Dieser (neue) Betrieb entwickelte in den 70er und 80er Jahre des 19Jhd. einheitliche Automatensysteme und wurde bis zur „Wende“ zum führenden Fachbetrieb für Galvanotechnik im gesamten Ostblock.

Hier einige Eindrücke:

5.00 avg. rating (100% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.